Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Die DZB besichtigen und Neues erfahren

Wie lesen Blinde? Was ist Brailleschrift? Wofür steht DAISY? Gibt es auch Bilder für Blinde? Diese und mehr Fragen zur Medienwelt von Blinden und Sehbehinderten werden bei einer Besichtigung für Kinder und Erwachsene beantwortet. Sie erfahren Anschauliches über die Arbeit der DZB und das historische Haus mit seiner bewegenden Geschichte.

Führungen für Erwachsene

Bitte einen Termin vereinbaren mit: Gabriele Cronester, Telefon: 0341 7113-0 oder . Die Führung dauert ca. 120 Minuten und führt durch Produktionsräume.

Programm für Kinder

Bitte einen Termin vereinbaren mit: Ines Naß, Telefon: 0341 7113-212 oder . Das Kinderprogramm dauert ca. 90 Minuten und führt auch in einen Produktionsbereich.

Preis

Die Führungen kosten pro Person 3 Euro, ermäßigt 2 Euro.
Ermäßigung erhalten Kinder (8 bis 16 Jahre), Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte, Bundesfreiwilligendienstleistende, Arbeitslose.
Freien Eintritt erhalten Begleitpersonen von Schwerbehinderten.

Zeit für Führungen

Montag bis Donnerstag im Zeitraum von 9 bis 13 Uhr (Beginn letzte Führung) und am Freitag von 9 bis 10 Uhr (Beginn letzte Führung).
An den Feiertagen, im Juli und Dezember können keine Führungen angeboten werden.

Gruppenführungen

Einzelführungen können aus organisatorischen Gründen nicht durchgeführt werden. Es besteht die Möglichkeit sich einer anderen Gruppe anzuschließen. Bei rechtzeitiger Anmeldung können wir einen Wunschtermin berücksichtigen, allerdings ist die Anzahl der Führungen im Monat begrenzt. Gruppenführungen werden mit max. 15 Personen durchgeführt.

Tipp: Tag der offenen Tür

Jedes Jahr am ersten Samstag im September öffnet die DZB ihr Haus für interessierte Besucher. Es gibt an diesem Tag viel zu entdecken und alle sind herzlich eingeladen!
Infos dazu bei:
Ronald Krause, Öffentlichkeitsarbeit,
Telefon: 0341 7113-239 oder

So erreichen Sie uns: Anfahrt

120 Jahre DZB

Am 12. November 1894 wurde die Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) gegründet. Damals wie heute versorgt sie blinde und sehbehinderte Menschen mit Braille- und Hörbüchern, Reliefs, Logo Lesende Hände Zeitschriften und Musikalien.
Erfahren Sie mehr über die Geschichte unseres Hauses.