Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Aktuelle Stellenangebote

Medienproduzent/in im Projekt „InclusiveOCW“

In der Deutschen Zentralbücherei für Blinde (DZB) ist ab 01.12.2017 die Stelle Medienproduzent/in im Projekt „InclusiveOCW“ befristet bis 30.11.2020, in Teilzeit (30 Stunden wöchentlich) zu besetzen.

Vorstellung der DZB

Die DZB (gegründet 1894) ist ein sächsischer Staatsbetrieb. Hauptaufgabe ist die Produktion und Distribution barrierefrei gestalteter Medien aller Art für blinde und sehbehinderte Menschen (Braille- und Maxidruck, Hörbuch sowie tastbare Abbildungen und verschiedene digitale Angebote). Sie verleiht Literatur aller Genres an blinde und sehbehinderte Nutzer und bietet eine breite Anzahl von nichtkommerziellen Verlagsprodukten an.

Vorstellung des Projekt „InclusiveOCW“

Das Drittmittelprojekt „InclusiveOCW“ (Inklusive kollaborative Erstellung und Nutzung von OpenCourseWare in der Berufsförderung von Menschen mit Seheinschränkung) wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Das Projekt eröffnet neue berufliche Perspektiven für Menschen mit Seheinschränkungen durch digital gestütztes Lernen mittels interaktiver Kollaborationsszenarien, Crowdsourcing, Internationalisierung und ubiquitärem, barrierefreiem Zugang zu Lehr- und Lernmaterialien. Die Lernplattform „SlideWiki“ wird hierzu um Komponenten erweitert, die die Barrierefreiheit speziell für Nutzer/- innen mit Sehbehinderungen herstellt. Damit können sie in die gemeinsame – kollaborative – Erstellung und Aktualisierung von barrierefreien Lerninhalten eingebunden werden.

Ziel des Teilvorhabens der DZB ist es, die Bereiche Accessibility und Usability sicherzustellen. Accessibility umfasst hierbei die Zugänglichkeit der Werkzeuge auf Desktop und mobilen Endgeräten, so dass sie von Blinden und Sehbehinderten benutzt werden können. Dazu gehört die Begleitung der Erstellung von barrierearmen und barrierefreien Inhalten, insbesondere auch von Bildbeschreibungen. Nicht zuletzt ist die Usability für Blinde und Sehbehinderte von hoher Bedeutung. Erst sie ermöglicht es, effektiv mit den Werkzeugen zu arbeiten und zu lernen.

Stellenbeschreibung

Die/Der Medienproduzent/- in soll die o. g. Zielvorhaben der DZB:

  • Accessibility = Systematische Überprüfung der Werkzeuge (Webanwendung, Apps) und stichprobenartig der Dokumente gegen BITV (Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik) und WCAGWeb Content Accessibility Guidelines“ (Richtlinien für barrierefreie Webinhalte) vornehmen und
  • Usability = z. B. durch schnelle Navigation u. a. durch Tastenkombinationen und Sprachkommandos je nach Medium (Website, App) die Praxis-Überprüfung der Barrierefreiheit der Anwendung testen.

Sie/Er erarbeitet die alternativen Textbeschreibungen von Grafiken, Bildern, Diagrammen, Tabellen und Videos.

Beteiligte Kooperationspartner im Projekt sind:

  • Fraunhofer Institut
  • Forschungszentrum Leibniz, Universität Hannover
  • Technische Informationsbibliothek Leibniz Hannover sowie
  • Berufsförderungswerk Halle

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium (im Bereich Verlagsherstellung oder einem medien- oder ingenieurtechnischen Studiengang)
  • Ausgezeichnete Kenntnisse im Bereich der digitalen Medienproduktion und -distribution
  • Einschlägige Praxiserfahrung in der Arbeit mit Daten im Format EPUB
  • Fundiertes Wissen über die Modellierung von IT-Prozessen im Medienumfeld
  • ausgeprägtes analytisches, konzeptionelles und wirtschaftliches Denkvermögen
  • hohe Sozialkompetenz und offene, kommunikative Arbeitsweise im Team
  • Führerschein

Wir bieten

  • eine interessante und vielseitige Aufgabe mit viel Gestaltungsspielraum
  • Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  • Teilzeitbeschäftigung (30 Std. wöchentlich)
  • Entlohnung nach Tarifvertrag TV-L

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Frauen werden bei gleicher Eignung für diese Tätigkeit bevorzugt. Die Ausschreibung beginnt am 01.10.2017 und endet am 15.10.2017.

Ihre Bewerbungsunterlagen in gedruckter oder digitaler Form senden Sie bis einschließlich 15.10.2017 an die DZB, Frau Neumann, Personalsachbearbeiterin (E-Mail: personal@dzb.de, Telefon: 0341 7113-124).

Stellenausschreibung Medienproduzent/-in im Projekt „InclusiveOCW“

120 Jahre DZB

Am 12. November 1894 wurde die Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) gegründet. Damals wie heute versorgt sie blinde und sehbehinderte Menschen mit Braille- und Hörbüchern, Reliefs, Logo Lesende Hände Zeitschriften und Musikalien.
Erfahren Sie mehr über die Geschichte unseres Hauses.