Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Aktuelles

Zum Lutherjahr: Bachkantate in Braillenotenschrift // 29.08.2017

Barocke Festlichkeit zeichnet Johann Sebastian Bachs „Gott der Herr ist Sonn und Schild“ (BWV 79) aus. Anlässlich des diesjährigen Luther-Jubiläums hat die DZB die Kirchen-Kantate in Braillenoten übertragen. Sie ist neben der bekannten „Ein feste Burg ist unser Gott“ die zweite Kantate, die der Thomaskantor in Leipzig für das Reformationsfest komponiert hat. Am 31. Oktober 1725 wurde sie erstmals mit opulent besetztem Orchester und jubilierenden Vokalstimmen aufgeführt. Die DZB hat die Kantate, deren Text teilweise auf der lutherischen Bibel basiert, als Partitur und Stimmensatz produziert. Sie gehört ab sofort in den Notenbestand der DZB-Musikbibliothek, der zurzeit etwa 6400 Notentitel beinhaltet, und kann ausgeliehen werden.

Zurück zu Aktuelles